Latein sprechen

Was wäre wenn, man Latein sprechen könnte... Eine interessante Vorstellung. Eine Welt wie im antiken Rom, wo die Kommunikation auf Latein stattfände. Ich frage mich, warum wird die einstige Weltsprache heute kaum mehr gesprochen?

 

Oder stimmt das gar nicht? Also, lasst uns mal näher nachschauen. Bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts war Latein tatsächlich noch eine verbreitete Sprache. Der eigentliche Rückgang von Latein als Sprache begann mit dem Zerfall des römischen Reiches. Also bereits vom 6. bis zum 8. Jahrhundert n. Chr. Doch wurde Latein dann wieder eingeführt als Sprache, die es zu lernen galt. Somit hatte sie noch lange Bestand.

 

 

Wo spricht man heute noch Latein?

 

Heutzutage gibt es kein Land, in dem Latein im Alltag gesprochen wird. Im Vatikan gilt es noch als Amtssprache. Doch so ganz ausgestorben, wie es scheint, ist Latein dann doch nicht.

 

Zum einen sind da die romanischen Sprachen, welche Latein als Mutter haben. Italienisch und Spanisch sind hier zu nennen. Jedoch auch Französisch und Rumänisch. Und dann gibt es noch exotische Sprachen, die ebenfalls Latein zum Ursprung haben: Galicisch, Sardisch, Asturisch, ... naja, lassen wir's :-)

 

Latein lebt dementsprechend in "ihren Kindern" fort, wie man sieht. Wer Latein gelernt hat,  hat es leichter, eine solcher romanischen Sprachen zu erlernen.

 

Doch kann man selbst heute irgendwo echtes Latein sprechen? Ja, das geht!

Eine Möglichkeit ist, eine Sprachreise zu buchen. Eine Möglichkeit findest du hier. Suche doch in deiner Umgebung nach Gruppen von Gleichgesinnten. Wenn es andere Interessierte gibt, könnt ihr einen Latein-Club starten. Dort trefft ihr euch regelmäßig und sprecht ausschließlich Latein.

 

Tatsächlich gibt es auch Events, in denen man sich auf Latein austauscht. Das finde ich spannend. Zum Beispiel gibt es sowas in Amerika: https://latin.org/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41S1EZR5UcL._SX290_BO1,204,203,200_

Latein sprechen muss man können

 

Es mag einen gewissen Reiz auf dich ausüben, Latein sprechen zu können. Ganz einfach ist es jedoch nicht. Normalerweise versuche ich, Menschen zu ermutigen und optimistisch zu sein. Doch in dieser Sache ist es einfach so, dass Latein nicht mal eben fließend sprechbar ist.

 

Ein Latinum wird dafür nicht ausreichen. Was notwendig ist, ist kontinuierliches Training. Generell ist es so, um eine Sprache wirklich sprechen zu können, sollte man sie anwenden. Am besten fährt man in ein Land, wo es gesprochen wird. So lernt man am besten die Sprache. Nun gibt es ja kein "Latein-Land". Um trotzdem den Trainingseffekt zu haben, solltest du dir wie bereits oben beschrieben andere Möglichkeiten suchen. 

 

Lerne auch fleißig Vokabeln und die lateinische Grammatik. Dies stellt die Basis dar, um Latein sprechen zu können. Übe regelmäßig und lese Bücher auf Latein. Und lerne auch die Aussprache der Vokale. Es geht beim Latein sprechen ja ums Reden und nicht das schriftliche Übersetzen.

 

Und jetzt doch noch ein Wort der Ermutigung: Es ist zwar nicht einfach, aber machbar! Ich bin überzeugt davon, dass du es hinkriegst. Wenn es wirklich dein Traum ist und du versteht, WARUM du es lernen möchtest. Und wenn du dranbleibst und nicht aufgibst.

 

Zitate auf Latein

Willst du klein anfangen, aber dich bereits groß fühlen :-) ? Dann lerne lateinische Zitate. Es gibt bekannte Redewendungen, die man so aus dem Latenischen übernommen hat und heute noch zitiert.

 

 

Vorteile vom Latein sprechen

 

Stell dir vor, nur du und deine engsten Freunde könnt Latein. Das wäre doch eine geniale Geheimsprache, oder? :-)

 

Abgesehen davon, fördert es deine sprachliche Ausdrucksfähigkeit. Du erweiterst immens deinen Wortschatz. Wenn du dich für klassische Literatur der Antike interessierst, kannst du diese in der Originalsprache lesen (natürlich nur, wenn die Originalsprache Latein war und nicht Griechisch oder so).

 

 

Latein sprechen in der WG

 

Zum Abschluss noch was spannendes: Lars Wattenberg bzw. "Laurentius" wohnt für 10 Monate in einem Vorort von Rom gemeinsam mit etwa 30 Leuten aus aller Welt. Ihre einzige gemeinsame Sprache ist Latein! Hier lernen und sprechen sie Latein. Das ist etwas sehr spannendes und für alle Latein-Liebhaber überlegenswert. Eine Zeit im Leben, in der man sich dem Studium dieser Sprache widmet. 

 

Lese gerne den Bericht über "Laurentius" hier: https://www.zeit.de/2018/23/latein-sprechen-alltag-wie-es-wirklich-ist