Latinum

Steht bei dir das Latinum an? Dann bist du sicherlich ganz aufgeregt, oder?

Doch ich muss sagen, es ist alles halb so wild. Ich habe damals mit meiner Abi-Prüfung auch gleich das Latinum geholt. Und es war nicht schwerer als die anderen Prüfungen im Abitur.

 

 

Was ist das Latinum?

 

Für alle, die nicht wissen, was das Latinum ist: Es ist im Grunde einfach nur ein Nachweis, dass du Sprachkenntnisse in Latein hast. In manchen Bundesländern wird unterschieden zwischen einem "kleinen" und einem "großes" Latinum. Andere Bundesländer haben einfach ein "KMK-Latinum". KMK steht hier für Kultusministerkonferenz.

 

So wie ich kann man das Latinum erwerben, wenn man mehrere Jahre Latein-Unterricht in der Schule hatte. Dann absolviert man eine Prüfung, die man mit mindestens "ausreichend" bestehen sollte. Anders ausgedrückt, brauchst du 5 Punkte für die Prüfung.

 

Wenn du das Latinum nicht gleichzeitig mit dem Lateinunterricht und einer Prüfung erhalten konntest, kann man auch auf anderem Wege sein Latinum erhalten. Es gibt spezielle Kurse, die du besuchen kannst. Dazu bieten sich Intensivkurse an. Diese kannst du in den Ferien besuchen und fokussierst dich damit auf das Ziel, das Latinum zu erlangen.

 

 

Wenn du Unterstützung brauchst:

 

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41qko2gAFfL._SX368_BO1,204,203,200_
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51DHS6X6CSL
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51WR22gouWL

Wozu braucht man das Latinum?

 

Natürlich kannst du das Latinum bloß für dein reines Ego erwerben. Wenn du selbst einen Ansporn benötigst, kann es eine gewisse Motivation sein. Ich selbst bin inzwischen der Meinung, dass man keinen Titeln hinterherjagen muss. Beweise lieber durch deine Leistungen, was du drauf hast, anstatt haufenweise Zertifikate zu sammeln.

 

Das Latinum brauchst du jedoch auch für gewisse Studiengänge. Wenn du Theologie oder Philosophie studieren möchtest, kann es gut sein, dass eine Voraussetzung das Latinum ist. Dies gilt auch für andere Fächer wie Geschichte, Archäologie oder gewisse Sprachen. Am besten setzt du dich damit auseinander, was du studieren möchtest. Im Zuge dessen schaust du ja auch, was die Voraussetzungen sind. Entdeckst du hier, dass das Latinum gefordert ist, hast du nun ein Ziel.

 

Möchtest du dich gut auf's Latinum vorbereiten? Suche dir doch Gleichgesinnte. Dort könnt ihr neben Grammatikübungen, gemeinsamem Übersetzen auch auf Latein sprechen. All dies bereitet euch auf euer Latinum vor. Genial wäre es natürlich, wenn ihr sogar eine Reise ins antike Rom startet.

 

 

Wo kann ich das Latinum nachholen?

 

Wenn du noch in der Schule bist, kannst du dich informieren, ob deine Schule das Latinum anbietet. Wenn nicht, hat vielleicht eine andere Schule in deiner Umgebung dies als Angebot. 

 

Es gibt viele Anbieter, die dir ermöglichen, das Latinum nachzuholen. Eine Möglichkeit wäre das Institut für antike Sprachen. Ansonsten kannst du einfach mal googeln. Es ist gut möglich, dass in deiner Nähe Präsenzkurse angeboten werden, wo du in Gemeinschaft mit anderen die lateinische Sprache erlernst. Oder du erkundigst dich nach einem guten Online-Kurs.

 

Ob du es nun in der Schule lernst, oder neben dem Studium, wie auch immer: Du brauchst dafür mit Sicherheit ein gutes Latein-Wörterbuch. Schaue dich auf meiner Seite um, damit du das richtige Wörterbuch für dich findest: Latein Wörterbücher.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg für dein Latinum!